Elke Schulz


Ich heiße Elke Schulz und bin in Düsseldorf aufgewachsen. 

Von Beruf bin ich Diplom-Verwaltungswirtin und habe unter anderem in der Aufbauphase des Frauenbüros der Stadt Düsseldorf gearbeitet. Mein weiterer Weg führte in das damalige Ministerium für die Gleichstellung von Frau und Mann, zur Zeit arbeite ich hauptberuflich ebenfalls in einem nordrhein-westfälischen Landesministerium.

In meiner Berufstätigkeit waren und sind Beratung, insbesondere der Umgang mit Menschen und Organisationsfragen die wichtigsten Bestandteile meiner Arbeit.

Als Vorsitzende der Arbeitnehmervertretung habe ich die Bedürfnisse und Interessen von Menschen vertreten können.

10 Jahre nebenberufliche Erwachsenenbildung bei der Volkshochschule Düsseldorf und Referentinnentätigkeit bei unterschiedlichen Trägern haben mein Interesse an pädagogischer Bildungsarbeit bekräftigt. In meiner Freizeit habe ich Kinder an Pferde und das Reiten herangeführt.

Ich habe in den Jahren 2008 und 2009 beim Institut für Pferdegestützte Therapie (IPTh) in Konstanz eine Weiterbildung zur Reitpädagogin abgeschlossen und die entsprechende Qualifikation erlangt. Das Institut für pferdegestützte Therapie bot für mich die Chance, jetzt auch mit einem fachlichen fundierten Hintergrund im Bereich des Therapeutischen Reitens tätig sein zu können.

Mit mir arbeiten meine erfahrenen Therapiepferde Laredo, Naomi und Lilly, Milo, seit Kurzem auch Hazel.

Wenn gewünscht, sind meine netten und kinderlieben Husky-Schäferhund-Mischlinge Youngster und Cosmo gerne mit dabei.

 

 

 

12212454 529760820521844 756586993 n

 

Ausbildungen und Fortbildungen im pädagogischen Bereich:

 

  • „Einzelberatung und Einzelbehandlung von Klienten“, Jugendamt der Stadt Düsseldorf
  • Berufsbegleitender Jahreskurs „Grundlagen methodischen Arbeitens in sozialen und pastoralen Arbeitsfeldern“, Akademie für Jugendfragen, Münster
  • Weiterbildung zur „Reitpädagogin mit dem Schwerpunkt Erlebnispädagogik“ am Institut für Pferdegestützte Therapie (IPTh), Konstanz
  • Praktika bei der Praxis für Ergo- und Reittherapie Junker, Mönchengladbach
  • “AD(H)S und multimodale Therapie“, AD(H)S vom Kindes- bis ins Erwachsenenalter, "Zappelphillip und Traumsuse", Ist AD(H)S eine Modekrankheit unserer Zeit oder gibt es sie wirklich?, AD(H)S-Netzwerk Mönchengladbach und Region e.V.
  • Interne Fortbildung in der Praxis für Ergo- und Reittherapie Junker „Selbsterfahrung am Pferd“, „Reiten als Gesundheitssport“
  • "Das Leben mit dem Asperger-Syndrom", Annette Baum, Thomas Mentsches, Mönchengladbach
  • "Reitpädagogische Arbeit mit Familien", Institut für Pferdegestützte Therapie (IPTh), Konstanz
  • "Umgang mit Suchtproblemen"
  • "Psychomotorik mit dem Pferd", Institut für Pferdegestützte Therapie (IPTh), Konstanz, Dr. Elke Haberer
  • Praxisanleiterin für angehende ReitpädagogInnen am Institut für Pferdegestützte Therapie (IPTh), Konstanz
  • Freiheitsdressur und Zirkuslektionen, Uwe Jourdain, Geldern
  • Grundlagen zur Autismus-Spektrum-Störung und verschiedene Ansätze der verstehenden Sichtweise, Insa Fehr, Mönchengladbach
  • Traumatisierung und seelische Folgen, Rudolf Bruch-Reinhaus, Mönchengladbach

 

  • Langjährige Erfahrungen im Turniersport
  • Jugendreitabzeichen in Bronze
  • Reitabzeichen in Bronze
  • Fahrabzeichen der Klasse IV
  • Bodenarbeit mit Pferden
  • Zirkuslektionen
  • Westernreiten
  • Trail

 

Mitgliedschaften:

 

  • Deutsches Kuratorium für Therapeutisches Reiten
  • AD(H)S Netzwerk Mönchengladbach und Region e. V.

 

 ipth absolventin siegel 200